ADWORDS

Dienst von Google für bezahlte Online-Werbung
(SEM=Search Engine Marketing)

 

AFFILIATE-MARKETING

Vertriebslösungen für das Internet auf Provisionsbasis: Die Dienstleister stellen dafür verschiedene Vertriebskanäle ihrer
Vetriebspartner zur Verfügung, zum Beispiel Werbebereiche auf Webseiten.

 

AIDA

Formel für eine Strategie, Kunden zum Handeln zu animieren:
Attention (Aufmerksamkeit), Interest (Interesse), Desire (Begehren), Action (Aktion)

 

ALPHAKANAL

Eingesetzter Kanal einer Bildbearbeitungssoftware,
um Bereiche auszuwählen und zu maskieren.

 

AUSZEICHNUNG

Betonung von Schriften: Dies wird über Unterstreichungen,fette Schrift oder farbliche Akzentuierung erreicht.

BASTARDSCHRIFT

Schrift mit Merkmalen mehrerer Schriftarten.

 

BÉZIERKURVEN

Mathematisch errechnete Kurven, die in Software für die Erzeugung von Vektoren verwendet werden.

 

BLITZER

Weiße Bereiche die entstehen, wenn Bildelemente nicht in den Anschnitt ragen.

 

BUNDSTEG

Bereich zwischen innerem Satzspiegel und Innenkante des Papiers.

CAD

Abkürzung für „Computer Aided Design“, übersetzt die Computerunterstützende Gestaltung“: Mit CAD ist es möglich, dreidimensionale Modelle am Computer zu erstellen und mit Oberflächen zu versehen. Nach dem Designprozess wird das Modell gerendert und erhält dadurch eine realitätsnahe Optik.

 

COLOR-MANAGEMENT

Organisation von Farbprofilen, um einheitliche Farbgebungen zu erzeugen.

 

CHROMATISCHE ABBERRATION

Abbildungsfehler auf Fotos durch grüne oder rote Farbsäume.

 

CIE

Vereinigung internationaler Experten für Farbe: Die Vorgaben des CIE werden als Standard im Farbmanagement verwendet.

DPI

Abkürzung für „dots per inch“ (Punkte pro Zoll). Die Angabe ist relevant für Scan und Druckvorgänge.

 

DESIGN-STRATEGIE

Planung und Umsetzung von Maßnahmen, um ein Ziel zu erreichen.

ENVIRONMENTAL DESIGN

Gestaltung öffentlicher Räume (Infrastruktur und Verkehrswege).

 

EMOTIONAL-DESIGN

Gestaltung, die die Gefühlswelt der Nutzer anspricht und eine Beziehungsebene herstellt.

FORM FOLLOWS FUNCTION

Leitsatz aus der Zeit des Bauhauses, welcher besagt, dass die Form nach der Funktionsweise eines Objektes gestaltet ist.

GOLDENER SCHNITT

Besonders harmonisches Teilungsverhältnis von zwei Bereichen mit der Formel: a/b = (a+b)/a.

 

GAMUT

Farbbereich, der sich beispielsweise über einen Bildschirm oder ein ähnliches Medium abbilden lässt.

 

GLYPHEN

Darstellung eines Schriftzeichens.

HUMAN-CENTERED DESIGN

Designphilosophie, die den Menschen als Mittelpunkt der Gestaltung definiert und Produkte nach seinen Bedürfnissen erzeugt.

 

HURENKIND

Schwerer handwerklicher Fehler im Schriftsatz: Er bezeichnet die letzte Zeile eines Absatzes, die am Beginn der nächsten Textspalte steht.

INDUSTRIAL DESIGN

Gestaltung industriell hergestellter Produkte.

 

INTERFACEDESIGN

Design von Anwendungsoberflächen bei digitalen Geräten.

JPEG

Abkürzung für Joint Photographic Experts Group: Das Format ist ein bekanntes Bildformat, das allerdings durch die Komprimierung von Pixeldaten zu verschlechterter Qualität führen kann.

KERNING

Ausgleich von Buchstabenabständen, um ein harmonischeres Schriftbild zu erhalten.

LAUFWEITE

Abstand zwischen Buchstaben.

MAJUSKEL/MINUSKEL

Groß- bzw. Kleinbuchstaben einer Schrift.

NUTZUNGSRECHTE

Rechte für die Benutzung von künstlerischen Leistungen.

OPTISCHE MITTE

Verfälschte Sicht der Lage eines Objektes durch eine optische Täuschung: Man spricht hier von der optisch korrekten Mitte.

PDF

Abkürzung für Portable Document Format: Das PDF ist ein plattformunabhängiges Format, was vielfältige Einsatzmöglichkeiten bietet.

 

PROOF

Korrekturabzug einer Druckproduktion, um die Farbdarstellung zu kontrollieren.

 

PROVIDER

Internetdienstleister, der verschiedene Angebote im Bereich Webspace und Serverplatz anbietet.

RENDERING

In der 3D-Darstellung erzeugtes realistisches Abbild der erzeugten dreidimensionalen Daten.

 

RELAUNCH

Erstellung eines neuen Designs für ein Unternehmen.

SATZSPIEGEL

Nutzfläche im Layout für Textspalten und Bilder.

 

SPATIONIEREN

Vergrößerung von Abständen zwischen den Buchstaben bei Verwendung von Versalien (Großbuchstaben), um eine bessere Lesbarkeit zu gewährleisten.

TEASER

Kurzer Film oder Text, der zum Weiterklicken oder -lesen anregen soll.

 

TRUE TYPE

Mit Windows und Mac OS kompatibles Schriftformat, welches Buchstaben über Vektoren darstellt und sie so beliebig skalierbar macht.

UNIVERSAL DESIGN

Konzept zur Gestaltung von Produkten und Umgebungen, das die Verwendung für möglichst viele Personen ermöglicht.

VIRTUAL REALITY

Virtuelle Umgebung, die computergestützt dargestellt wird.

 

VEKTORISIEREN

Nachzeichnen von Pixelbildern über Vektoren.