NEWSLETTER – OPTIMALE KUNDENBINDUNG DURCH DIGITALE MEDIEN

 

Ursprünglich werden unter dem Begriff „Newsletter“ Printmaterialien verstanden, die neue Nachrichten, Ratschläge oder anderen Informationen in knapper Form von wenigen Seiten zusammenfassen. Heutzutage sind sie fast ausschließlich in elekronischer Form bekannt.
Newsletter sind die ideale Möglichkeit, dem (potenziellen) Kunden regelmäßig direkte Angebote, Informationen und anderes Wissenswertes über das Unternehmen zu vermitteln – eine moderne Form der Kundenzeitschrift.

 

VORTEILE EINES E-MAIL-NEWSLETTERS:

  • Zielgerichtetes Online-Marketing
  • Sehr gute und regelmäßige Kundenbindung
  • Gleichzeitiges Erreichen von den gewünschten Zielgruppen
  • kostengünstigere Alternative zum Druckverfahren
  • Handlungen der Kunden sind messbar: Wann wurde der Newsletter geöffnet, welche Links wurden geklickt und kam dadurch evt. ein Kauf zustande?
  • Messbare Ergebnisse der Empfänger können für Veränderungen und Verbesserungen genutzt werden.

 

KLICKRATEN, GEOTRACKING UND CO – MESSBARE ERGEBNISSE

Die wichtigsten Kennzahlen im E-Mail-Marketing sind die Öffnungs- und Klickrate. Viele Newsletterprogramme, über die Ihre Newsletter versendet werden können, bieten diese Auswertungen an. Häufig ist auch noch das sogenannte Real-Time Tracking mit dabei, aus dem ersichtlich wird, wann welche Aktion von dem Empfänger durchgeführt wurde. Falls der Newsletter von Ihrer Zielgruppe vorwiegend abends geöffnet wird, macht es beim Versenden des nächsten Mailings Sinn, den Zeitpunkt genau auszuwählen, um mehr Kunden zu erreichen.
Ein besonderes Feature ist Geotracking, hier sehen Sie auf einen Blick, wo sich Ihre Kunden beim Öffnen eines Newsletters befinden. Durch diese Ergebnisse ist es für Sie möglich, regional abgestimmte Kampagnen durchzuführen. Besonders interessant ist dieses Verfahren für Einzelhändler und Unternehmen, die verschiedene Angebote in bestimmten Regionen anbieten.

 

UNERWÜNSCHTE E-MAILS?
BOUNCEMANAGEMENT, BLACKLIST UND ROBINSONLISTE

Ein weiterer Vorteil des elekronischen Newsletters ist, dass der Kunde sich selbst dafür angemeldet hat, somit wird keine E-Mail ohne das Einverständnis des Empfängers versendet. Falls sie Empfänger haben, die nicht in Ihrer Adressverwaltung auftauchen und Sie rechtlich auf der sicheren Seite bleiben wollen, können Sie den Empfänger mit der Robinsonliste abgleichen. Die Robinsonliste enthält Kontaktdaten von Personen, die keine unaufgeforderte Werbung erhalten wollen.

Sollte sich ein Kontakt Ihrer Liste aus dem Newsletter ausgetragen haben, wird er automatisch auf der sogenannten Blacklist gespeichert und kann kein weiteres Mal „vesehentlich“ angeschrieben werden. Wenn eine E-Mail aus bestimmten Gründen (überfülltes Postfach, abgemeldete E-Mail-Adresse) nicht zugestellt werden kann, kommt das Bouncemanagement zum Tragen. Alle Rückläufer werden gespeichert, nach 1-3 Zustellversuchen wird die E-Mail-Adresse für weitere Newsletter gesperrt.

 

UNENDLICHE FEATURES UND AUSWERTUNGEN

Hier haben wir lediglich einen kleinen Teil der angebotenen Möglichkeiten diverser Newsletter-Programme aufgelistet. Je nach Vorhaben und Ansprüchen ist für jeden Unternehmer genau das Richtige dabei.
Sprechen Sie uns gerne an, wir übernehmen nicht nur die einzigartige Gestaltung Ihrer elektronischen Werbung, wir sind auch für den reibungslosen Ablauf von der Adressverwaltung bis zur Auswertung Ihrer Trackingergebnisse zuständig. Kontakt