GUERILLA MARKETING

 

Eine gute und einprägsame Guerilla Taktik muss einzigartig, überraschend und unerwartet sein. Trotz intensiver und präziser Vorbereitung muss Guerilla Marketing schnell sein. Sobald sich Deine Idee herumspricht, beispielsweise durch abklärende Gespräche mit Ämtern, ist sie schon nichts Neues mehr.

Am Anfang steht eine gute Idee, denn ohne diese können Guerilla Marketing Aktionen unter Umständen in die falsche Richtung laufen. Wirst Du dabei erwischt, wie Du Ideen anderer Unternehmen kopierst, könnte man Dir leicht vorwerfen, unkreativ und geizig zu sein.

Wage dich darüber hinaus ruhig auch an außergewöhnliche Themengebiete heran. „Sex sells!” ist hier nur eines der bekanntesten Schlagworte, die nie an Aktualität verlieren werden. Schließlich willst Du, dass Deine Werbung Aufmerksamkeit erregt und über Dein Unternehmen und Dein Produkt noch lange gesprochen wird.

 

WAS BRINGT DIR GUERILLA MARKETING?

Durch eine gut geplante Guerilla Marketing Aktion fällst Du auf und bleiben zusätzlich im Gedächtnis! Natürlich ist auch beispielsweise die übliche Plakatwerbung in der Öffentlichkeit häufig auffällig und verschafft Dir im Optimalfall neue Kunden, jedoch erinnert sich nach einem Jahr nur noch jeder zehnte Betrachter daran. Eine Guerilla Aktion, die die Menschen mitreißt und in das Geschehen einbezieht, bleibt langfristig in positiver Erinnerung und wird auch noch nach Jahren durch Mundpropaganda weitergegeben.

 

WO BEKOMMST DU DIE MEISTE AUFMERKSAMKEIT?

Die meisten Guerilla Aktionen finden an stark frequentierten Plätzen wie zum Beispiel Fußgängerzonen, Einkaufszentren, Marktplätzen und bei Großveranstaltungen statt. Der Vorteil ist hier natürlich, die Aufmerksamkeit vieler Menschen gleichzeitig zu erregen. Ebenso wichtig ist allerdings die Ortswahl. Planst Du, einen neuen Energydrink auf den Markt zu bringen, solltest Du Dein Produkt nur dann bei einer Ü-50 Party in Szene setzen, wenn es diese Zielgruppe anspricht.

 

EINE KLEINE AUSWAHL WIRKUNGSVOLLER GUERILLA MARKETING KONZEPTE

Mundpropaganda bedeutet mündliche Weitergabe von positiven Informationen über das Unternehmen, seine Leistungen und Produkte.

Schleichwerbung ist getarnte Werbung mit dem Zweck, Werbebotschaften zu vermitteln, deren werblicher Charakter vom Zuschauer oder Leser entweder nicht auf Anhieb oder überhaupt nicht als solcher zu erkennen ist.

Streetbranding bedeutet, dass verschmutzte Hauswände, Straßen und Gegenstände in der Öffentlichkeit genutzt werden, um mithilfe einer Schablone Deine „Werbefläche” partiell sauber zu wischen.

Projektionen bilden Videos, Texte oder Bilder durch einen Projektor oder Laser auf öffentlichen Wänden ab.

Fahrzeugwerbung fällt ebenfalls unter Guerilla Marketing. Je ungewöhnlicher die Darbietung und das verwendete Fahrzeug, desto auffälliger und einprägsamer ist die Werbeaktion.

Aktionen sind ein gelungenes Instrument, um Botschaften zu transportieren. Durch Einbindung des Zuschauers bei Straßensketchen, Spielen oder außergewöhnlichen Darbietungen bleibst Du positiv im Gedächtnis.