DESIGN FÜR DEN DRUCK

 

Druckmedien erzielen Ihre Wirkung über verschiedene Faktoren. Der Erfolg einer Imagebroschüre, eines Flyers oder einer Visitenkarte ist ein Zusammenspiel von visuellen Reizen, Botschaften und Informationen. Ein weiterer wesentlicher Faktor ist, dass die Zielgruppe sich in dem Druckmedium wiederfindet. Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Falzflyer sind ein wichtiges Kommunikationsmittel, mit dem Sie auf Neuerungen, Angebote oder Änderungen aufmerksam machen können. Wichtig bei der Gestaltung ist, dass alle nötigen Informationen gut übersichtlich auf einer relativ kleinen Fläche präsentiert werden müssen.

Eine gute Imagebroschüre spiegelt Sie und Ihr Unternehmen in der Öffentlichkeit wieder. Potenzielle Neukunden oder Bestandskunden können sich ein detailliertes Bild über Ihre Leistungen und Aufgaben machen.

 

DIE GRUNDREGELN FÜR EINE ERFOLGREICHE PRINTMEDIEN

  • Das richtige Format
  • Eine zielgruppenbestimmte Kommunikation
  • Corporate Design des Unternehmens

 

BLICKFANG

Ein interessantes Produkt geizt nicht mit Reizen. Ansprechende Bilder, spannende typografische Verbindungen und ungewöhnliche Farbharmonien ziehen die Blicke auf sich. Dabei müssen die Bilder nicht besonders auffällig sein oder die Schrift plakativ. Auch dezente Auszeichnungen von Schrift oder zurückhaltende Farben, die eine sanfte Stimmung erzeugen, können durchaus reizvoll sein. Hier gilt es, die passende Kombination für den gewünschten Effekt zu finden.

 

EMOTIONEN

Es gibt viele Wege, die Emotionen der Zielgruppen über stark wirkende Bilder oder auch Slogans anzusprechen. Menschen suchen intuitiv nach Zusammenhängen, deshalb macht es Sinn, kleine „Geschichten” als Grundlage für die Werbemaßnahmen zu nehmen (Storytelling).

 

ZWECK UND INFORMATIONEN

Welches Ziel soll ein Produkt erreichen? Darf die Arbeit provokant sein und die Zielgruppe irritieren oder würde das dem Unternehmen schaden? Welche Informationen soll der Leser erhalten? Diese Fragen sind Lösungsansätze für die spätere Gestaltung. Wichtig ist dabei, die Informationen für den Leser nach Relevanz zu strukturieren und hervorzuheben. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Geschäftsausstattung sind Informationsmaterialien, wie Flyer und Broschüren. Ob Bilder oder Illustrationen für das sogenannte Storytelling verwendet werden, hängt von der Art der Werbemaßnahme ab.

 

STORYTELLING

Beim Storytelling wird der Kunde mit in das Geschehen eingebunden. Machen Sie Ihr Unternehmen erlebbar und erzählen Sie Ihre Geschichte mithilfe einer fiktiven Persönlichkeit oder richten Sie sie direkt an den Zuhörer. So kann er sich mit den Personen der Geschichte identifizieren und sich das Gelesene leichter einprägen und auch weitergeben.