BILDBEARBEITUNG – VON DER FARBKORREKTUR BIS ZUR BEAUTYRETUSCHE

 

Bildmaterial, ob vom Kunden oder Fotografen, sollte in der Regel für die Nutzung in Print oder Web aufbereitet werden. Das kann etwa die Farbanpassung sein, um eine bestimmte Stimmung zu erzeugen, die Veränderung eines Bildausschnitts, aber auch das Freistellen von Bildelementen, um sie auf einem anderen Hintergrund zu platzieren. Natürlich ist die Beautyretusche bei Personenportraits ein nicht zu vernachlässigender Punkt. Denn kein Mitarbeiter möchte in seinem Unternehmen durch augenscheinliche Makel auffallen. Selbst bei Bildern, die gekauft wurden, sind diese Änderungen noch erforderlich. Unsere Agentur übernimmt die Bildbearbeitung und ist dabei stets darauf bedacht, natürliche Erzeugnisse zu erreichen.

COMPOSINGS – FOTOMONTAGE UND SURREALE WELTEN

Die Bildbearbeitung im Bereich der Fotomontage ist eine Welt unendlicher Möglichkeiten. Die Bildbearbeitungssoftware Photoshop ist in geübten Händen ein atemberaubendes Werkzeug. Die Kunst liegt darin, Dinge, die nicht real sind, so aussehen zu lassen. Die Fotomontage hat den Vorteil, dass Sie nicht nur alle Dinge oder Objekte darstellen können, die für Ihr Unternehmen relevant sind, sondern gleichzeitig auch noch ein eigenes Farbspektrum, passend zu Ihrer Corporate Identity.

Weiterhin lässt sich damit auch eine gewünschte Größe, wie etwa eine Panorama-Darstellung, verwirklichen, womit beispielsweise besondere Stimmungen erzeugt werden können.

 

Fotomontage_Panorama

Vorher

Fotomontage_Photoshop

Nachher

Bildbearbeitung_Photoshop

FOTOMONTAGE AM BEISPIEL DES CORPORATE IMAGE TIERS

Die Fotomontage für dieses Tier ist aus insgesamt 10 verschiedenen Bildern entstanden, was aus Sicht der heutigen Möglichkeiten nicht viel ist. Häufig bestehen solche Bilder aus 30 oder mehr Einzelfotos. In diesem Fall wurden die einzelnen Fotos beschnitten und durch Licht und Schatten an den Hintergrund angepasst, wodurch ein harmonisches Gesamtbild entsteht.

PANORAMAFOTOGRAFIE – MEHR ALS EIN FOTO

Durch Panoramafotos kann man den Blick wortwörtlich in die Ferne schweifen lassen. Sie lassen uns mehr sehen, als ein übliches Foto es zulässt. Ein solches Panoramafoto lässt sich aus mehreren Fotos zusammenstellen, ohne, dass ein extra Objektiv benötigt wird.

Wichtig ist dabei, dass sich die Perspektive, die Tiefenschärfe und die Höhe der einzelnen Fotos nicht unterscheidet. Mit diversen Programmen lassen sich auch Menschenabbildungen, sogenannte “Geisterbilder”, da sie sich bewegen und unter Umständen 2 Mal vorhanden sind, vermeiden.

bildbearbeitung-panorama